Der Schwanensee, der aus einer Kiesgrube entstanden ist, hat eine Größe von 5 ha und ist das Hauptgewässer des Vereins. Folgende Fischarten können, auch in stattlichen Stückgewichten, gefangen werden: Spiegel- und Schuppenkarpfen, Amur- und Marmorkarpfen, Schleien, Aale, Forellen, Barsche, Zander, Hechte und verschiedene Weißfischarten.

Aber auch Eisvögel, für die es einen geschützten Bereich zur Fortpflanzung gibt, können beim Fischfang beobachtet werden.

In unserer Bildergalerie ist zu ersehen, wie sich das Gewässer seit unserer Bewirtschaftung mitte der achtziger Jahre bis Heute verändert hat. Haben wir damals Büsche, Sträucher und Bäume gepflanzt, so sind wir heute in unseren Arbeitseinsätzen größtenteils damit beschäftigt, diesen "Wildwuchs" wieder in den Griff zu bekommen.

Aber trotzdem bietet dieses Gewässer für unsere Mitglieder und auch für Gastfischer eine Oase der Erholung sowie die Möglichkeit, an einem naturbelassenem Gewässer tolle Fänge in den Kescher zu bekommen.

Aber nicht nur Angler wissen dieses Idyll zu schätzen, auch Spaziergänger, Vogelkundler und sonstige Naturliebhaber sind hier anzutreffen, um die reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt zu genießen.

Die folgenden Bilder können nur einen Bruchtei dessen widerspiegeln, wie wohl man sich an diesem Traumwasser fühlen kann:

  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
  • 011.jpg
  • 006.jpg
  • 001.jpg
  • 010.jpg
  • 005.jpg
  • 002.jpg
  • 007.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.